Logo

EEG-Partner

EEG-Partner

EnergieSchweiz ist die Plattform, die alle Aktivitäten des Bundesamts für Energie (BFE) in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz unter einem Dach vereint. Ziel von EnergieSchweiz ist die Sensibilisierung der Menschen zu Energiethemen, die Förderung innovativer Projekte und die Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Damit trägt das Programm massgebend dazu bei, dass Neues marktfähig und in der Gesellschaft sichtbar wird.

Der Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (UGZ) setzt sich für eine umweltgerechte und nachhaltige Entwicklung und ein gesundes Leben in der Stadt Zürich ein. Er fördert den Umwelt-, Klima- und Gesundheitsschutz und engagiert sich für eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen. Immer mit dem Ziel vor Augen, die natürlichen Lebensgrundlagen und damit die urbane Lebensqualität zu erhalten.

Schneider denkt Innovationen neu – hierbei stellt der Energiespezialist einen nachhaltigen Kreislauf über alle Geschäftsfelder hinweg und entlang der gesamten Wertschöpfungskette in den Fokus. Das Überdenken der eigenen Erfolgsformeln schafft neue Geschäftsmodelle, die Schneider mit seinen Kunden teilt. Energieeffiziente Lösungen, die die Energiestrategie 2050 unterstützen, werden so in die Breite unternehmerischen Handels skaliert.

Das World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) ist eine weltweit operierende Organisation, welche die Unternehmensinteressen in den Bereichen der Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortlichkeit vertritt. Das WBCSD erstellt und vermittelt rentable Konzepte der nachhaltigen Entwicklung. Der Hauptsitz ist in Genf.

Belimo ist Weltmarktführer bei der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Antriebslösungen zur Regelung und Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Belimo bekennt sich zur Nachhaltigkeit und hält dies im Leitbild fest. Belimo entwickelt und stellt innovative Produkte her, die zur Steigerung der Energieeffizienz in ihren Anwendungen beitragen und unterstützt ihre Kunden mit innovativen, effizienten und energieoptimierenden Lösungen.

Raiffeisen Schweiz ist ein Zusammenschluss der 246 eigenständigen Raiffeisenbanken. Die Raiffeisen Gruppe gehört zu den führenden Schweizer Retailbanken mit individuellen Lösungen für Firmen- und Privatkunden. Die Kundennähe ist denn auch einer der wichtigsten Gründe für den Erfolg von Raiffeisen. Heute zählen 3,8 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zu den Raiffeisen-Kunden, viele davon als Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank.

TEP Energy ist ein unabhängiges Forschungs- und Dienstleistungsunternehmen in Zürich mit einem Fokus auf Energienachfrage, Energieeffizienz, Klimawandel, dies unter Berücksichtigung von technologischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Aspekten. TEP Energy wurde 2008 als spin-off Unternehmen der ETH Zürich gegründet.

Die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) bietet grossen und kleinen Unternehmen in der ganzen Schweiz einen Rundumservice im Energie-Management. In der Umsetzung setzt sie auf wirtschaftliche Effizienzmassnahmen, die den Energieverbrauch und den CO₂-Ausstoss jedes Unternehmens senken. Mit den erarbeiteten Zielvereinbarungen können sich Unternehmen von Energie-, CO₂-Abgaben und kantonalen Detailvorschriften befreien lassen. Die EnAW ist eine Non-Profit-Organisation von der Wirtschaft für die Wirtschaft.

Losinger Marazzi ist das führende Schweizer Unternehmen für intelligentes Bauen und ist ein Tochterunternehmen von Bouygues Construction. Zusammen mit ihren Kunden gestaltet Losinger Marazzi Lebenswelten, die den Bedürfnissen einer komplexer werdenden, vernetzten und mobilen Gesellschaft entsprechen. Dabei bauen sie Neues, werten Bestehendes auf und nutzen es um – dies stets mit dem Blick auf den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie.

Swiss Prime Site ist die führende kotierte Immobiliengesellschaft der Schweiz. Der Wert ihrer Qualitäts-Liegenschaften beträgt rund CHF 11 Mrd. und besteht aus erstklassig gelegenen, wertbeständigen Immobilien mit grösstenteils Büro- und Verkaufsflächen. Im Kerngeschäft Immobilien investiert das Unternehmen in hochwertige Gebäude, Grundstücke und Entwicklungsareale. Zur Gruppe gehören zudem die immobiliennahen Gruppen-Gesellschaften Wincasa, Tertianum, Jelmoli – The House of Brands und Swiss Prime Site Solutions.

ENGIE ist in der Schweiz der führende Anbieter und Spezialist für Energy Services, Facility Management und Gebäudetechnik. Die individuellen, qualitativ hochwertigen Lösungen von ENGIE erlauben es einem breiten Kundensegment, den Energieverbrauch seiner Anlagen zu senken, deren Energieeffizienz zu verbessern und zeitgleich den Wert seiner Immobilie zu erhalten. Betreut werden sowohl Gebäude als auch Anlagen aus den Bereichen Industrie, Dienstleistung, öffentliche Hand sowie Privatpersonen.

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ) ist eine der beiden eidgenössischen technischen Hochschulen der Schweiz. Sie zählt zu den besten Universitäten weltweit. Die Wurzeln der technisch-naturwissenschaftlichen Hochschule reichen zurück ins Jahr 1855, als die Gründer der modernen Schweiz diesen Ort der Innovation und des Wissens geschaffen haben. Durch ihre Forschung und Ausbildung liefert die ETH Zürich einen wichtigen fachlichen und gesellschaftlichen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung.

Die Konferenz der Gebäudetechnik-Verbände, KGTV ist ein Zusammenschluss von 37 Vereine und Verbände aus der Branche der Gebäudetechnik (Gewerke Heizung - Lüftung - Klima - Kälte - Sanitär - Elektro und Gebäudeautomation). Die KGTV koordiniert und unterstützt die einzelnen Verbände und Vereine bei ihren Aktivitäten und bietet insbesondere bei politischen Vorstössen auf kantonaler und eidgenössischer Ebene Support.